13.02.2018 in Kommunalpolitik

SPD-Fraktion besichtigt Feuerwache Seesen - Neubau scheint unausweichlich

 

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“, unter diesem Motto leisten zahlreiche Seesener Einwohnerinnen und Einwohner einen wichtigen Beitrag für unsere Stadt. Sie engagieren sich in Ihrer Freizeit ehrenamtlich – also unentgeltlich – in der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Stadt Seesen investiert seit Jahren in unsere Feuerwehren. Neue Fahrzeuge werden beschafft, Ausstattung wird erneuert oder erweitert und auch in die Gerätehäuser bzw. Feuerwachen wird investiert. Nach verschiedenen Neu- und Anbauten in den letzten Jahren, stehen die Seesener Brandschützer nun vor einer Mammutaufgabe. Die in die Jahre gekommene Feuerwache Seesen muss erneuert werden. Verschiedene gesetzliche Regelungen, aber auch die Anforderungen des Unfallversicherungsträgers machen es erforderlich, über einen Neubau nachzudenken.

 

 

01.02.2018 in Kommunalpolitik

Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Zeitungsartikel vom 1. Feb. 2018: „Krippenplätze in Münchehof und Seesen"

 

 

Die in diesem Artikel getroffenen Aussagen sind unvollständig abgebildet und falsch! Das Thema „Ausbau Krippenplätze in Seesen“ beschäftigte uns im Januar 2016. „Nach zwei Jahren kann man ja schon einmal das ein oder andere vergessen, aber dann noch Behauptungen veröffentlichen, die unwahr sind ist Stimmungsmache auf unterstem Niveau“, fasst Fraktionsvorsitzende Andrea Melone zusammen.

Hier nun die Faktenlage: Bereits im Oktober 2013 wurde über eine Erweiterung einer Krippengruppe im Stadtgebiet nachgedacht. Auf Intervention der CDU/FDP-Gruppe kam es seinerzeit nicht zur Umsetzung eines Krippenausbaus. Diese Fehleinschätzung sollte 2016 in einer Hau-Ruck-Aktion egalisiert werden.

So berieten sich damals die Fraktionen im Jugend-, Sozial- u. Sportausschuss.  „Es gab keine Drucksache über die zu befinden war, es sollte lediglich der Fachausschuss eine „Empfehlung“ für den Verwaltungsausschuss aussprechen“. 

 

17.01.2018 in Ortsverein

Braunkohlwanderung der SPD Ildehausen am 4. Februar 2018

 

Am 04.02.2018 führt die SPD-Abteilung Ildehausen ihre traditionelle Braunkohlwanderung durch, zu der wir euch recht herzlich einladen.

Wer mit wandern möchte, sollte sich ab 9:30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Ildehausen einfinden. Wer nicht mit wandern will, oder kann, ist recht herzlich zu 13:00 Uhr eingeladen. Wie im jeden Jahr werden wir Braunkohl mit Bregenwurst und oder Fleisch kredenzen und am Nachmittag wird dann noch Kaffee und Kuchen gereicht.

 

06.10.2017 in Kommunalpolitik

SPD-Fraktion beschäftigt sich abermals mit dem Thema "Hochwasserschutz"

 

Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Seesen kam am vergangenen Montag im „Haus der Vereine“ in Rhüden zusammen.

Der  Einladung war auch Herr Metzing vom gleichnamigen Ingenieurbüro gefolgt.

Im Vordergrund der Fraktionssitzung stand ein immer noch aktuelles und für Seesen sehr wichtiges Thema: Hochwasserschutz.

Fast zwei Monate nach der Hochwasserkatastrophe sind viele Spenden gesammelt, Hilfen vom Land und dem Landkreis zugesagt und viele Ehrenamtliche sind bis heute im Einsatz. Allein im Landkreis Goslar soll es nach derzeitigem Stand zu einem Schaden von 13,8 Millionen Euro nur an öffentlichen Gebäuden, Schulen und Brücken gekommen sein. Für die vielen privaten Haushalte gibt es gegenwärtig noch keine belegbaren Zahlen. „Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger erwarten, dass Bagger anrollen, wie zurzeit in Lutter ober in den Bereichen um Schladen.  An Nette und Schildau und ihren Nebenflüssen tut sich scheinbar nichts“ schildert Andrea Melone die Situation. Im Hochwasserbetroffenengebiet, im Land Niedersachsen, sind in der Land- und Fortwirtschaft mit rund 11 Mio. und bei Unternehmen ebenfalls mit Schäden in Millionenhöhe zu rechnen. Neben der vorgesehenen Unterstützung durch das Land wird ein Teil von den Betroffenen selbst zu tragen sein.

Wie aber soll es jetzt weiter gehen?  Welche Maßnahmen werden geplant und hoffentlich umgesetzt?

 

31.08.2017 in Ortsverein

Sommerfest der Seesener SPD ein voller Erfolg!

 
Sommerfest 2017 der SPD

Sommerfest der Seesener SPD ein voller Erfolg! Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch und Landrat Thomas Brych Ehrengäste!

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Seesener Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten am vergangenen Sonntag ihre Gäste auf der Minigolfanlage begrüßen. Wie in den vergangenen Jahren fand das Sommerfest, dass maßgeblich unter der Regie von Michael Wollenweber organisiert wurde, auf der hiesigen Minigolfanlage statt. Die Besucherinnen und Besucher ließen dann auch nicht lange auf sich warten. Neben gemütlichem Waffelessen, einer Stärkung bei Bratwurst und Steak, stand natürlich auch eine Runde Minigolf auf dem Programm.