Hallo und herzlich willkommen!

Ich begrüße Sie auf den Internetseiten des SPD-Orts­ver­eins Seesen. Hier finden Sie unter anderem In­for­mat­ionen zu unseren poli­tischen Zielen, aktuelle Ter­mine und Nach­richten, interessante Links sowie einen Über­blick über unsere Partei und die Mitglieder im Rat der Stadt Seesen. Wenn Sie Fragen oder An­regungen haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. Wir freuen uns auf eine rege Diskussion.

Patrick Kriener
SPD-Ortsvereinsvorsitzender

 

30.08.2021 in Kommunalpolitik

SPD Rhüden besichtigt Haus der Vereine

 

In Form einer kurzen Stippvisite trafen sich die Orts- und Stadtratskandidaten der Rhüdener SPD im „Haus der Vereine“, um die Ende letzten Jahres umgesetzten baulichen Maßnahmen im großen Gruppenraum zu besichtigen und sich ein Überblick über die noch erforderlichen Baumaßnahmen zu machen.

„Ein Problem im ehemaligen Klassenzimmer der Klein Rhüdener Grundschule waren vor allem die schlechte Akustik, als auch die damals übliche grelle Neonbeleuchtung“ erklärt Ortsbürgermeister Frank Hencken eingehend. Viele Rhüdener Vereine und Verbände nutzen diese Räumlichkeiten für Veranstaltungen und Sitzungen. Aber auch die Kreisvolkshochschule bietet hier regelmäßig unterschiedliche Kurs an. Seit längerem war den Sozialdemokraten dieser Missstand ein Dorn im Auge und stellte bereits 2018 den Antrag entsprechende Mittel im Haushalt hierfür einzustellen. Ende letzten Jahres wurden dann endlich die notwendigen Maßnahmen umgesetzt. Die Decke wurde mit Akustikelementen abgehängt, die veraltete Neonbeleuchtung durch eine moderne, energiesparende und einzelsteuerbare LED-Beleuchtung ersetzt, sowie neue Verdunklungsrolls vor den Fenstern angebracht.

 

29.08.2021 in Kommunalpolitik

Wie kommen wir ungefährdet nach Münchehof?

 

Unmotorisiert zum Einkaufen oder zum Arzt, als Kind oder Jugendlicher mit dem Rad zur Schule oder ins Freibad, sportlich aktiv als Walker oder als Gehbehinderter unterwegs, für alle ist es zu einer Herausforderung geworden gefahrlos nach Münchehof zu gelangen.

 

 

04.08.2021 in Kommunalpolitik

SPD Seesen zu Gast im Fels-Werk Münchehof

 

Beeindruckende Führung lehrt, das Kalk so viel mehr ist, als „nur“ eine chemische Verbindung



Münchehof „Informieren, um Akzeptanz zu schaffen“ – unter diesem Motto hätte die Führung durch das Münchehöfer Kalkwerk auch stattfinden können. Denn tatsächlich zeigten sich alle Teilnehmer sehr beeindruckt und auch ein bisschen überrascht von den vielfältigen Kalk- und Kalksteinprodukten, die am hiesigen Standort verarbeitet werden.

 

15.07.2021 in Kommunalpolitik

Antrag zu Unterhaltungsmaßnahmen an der Rotte

 

Vor der politischen Sommerpause trafen sich die Sozialdemokraten das letzte Mal zu einer Fraktionssitzung in Rhüden. Gemeinsam wurden die noch anstehende Verwaltungsausschusssitzung und die Wirtschaftsausschusssitzung vorbereitet. Darüber hinaus wurden auch noch Anfragen und Anträge an die Rathausverwaltung vorgetragen, diskutiert und auf den Weg gebracht. Hier stand beispielsweise der Antrag, zur Unterhaltungsmaßnahme der „Rotte“ im Ortsteil Rhüden, auf der Tagesordnung.

 

15.07.2021 in Kommunalpolitik

Dorfspaziergänge in Herrhausen

 

Unter dem Motto “Näher dran“ wollen wir, die Kandidaten der SPD Abteilung Herrhausen, mit Euch/Ihnen ins Gespräche kommen.

Wir wollen uns im Rahmen von insgesamt drei Dorfspaziergängen vorstellen. Als Kandidaten für die SPD für den Ortsrat werden antreten: Anja Frommer, Florian Bock, Björn Hartung Manfred Sydekum und Bernd Dittmann, wobei dieser auch für den Stadtrat und den Kreistag kandidiert. Damit stehen auf der Liste neben den erfahrenen Ortsratsmitgliedern Bernd Dittmann und Björn Hartung, Manfred Sydekum, der in der Vergangenheit ebenfalls schon Ortsratserfahrung gesammelt hat, Anja Frommer und Florian Bock und damit eine Ur-Herrhäuserin und ein Herrhäuser Neubürger, der zwischenzeitlich das Amt des Küsters übernommen hat. Unser Kandidat für die Position des Ortsbürgermeisters ist Bernd Dittmann, der seit vielen Jahren sowohl im Ortsrat wie auch im Stadtrat vertreten ist und in der Vergangenheit auch bereits stellvertretender Ortsbürgermeister war.